WebApplications WS 2012/13

Die WebApplications Vorlesung kann nun von Studenten der Medieninformatik als Nebenfach verwendet werden.

Vom 17.09.2012 bis zum 28.09.2012 halte ich wieder mal die Vorlesung "Programmierung und Design von WebApplications mit HTML5, CSS3 und JavaScript" an der Universität Regensburg. Nachdem HTML5 eine wichtige Technologie darstellt, und Kenntnisse in JavaScript heute unerläßlich scheinen, hat sich der Lehrstuhl für Medieninformatik dazu entschlossen, meine Vorlesung als Nebenfach anzubieten.

Dies bedeutet für Studenten der Studienrichtung Medieninformatik:

  • Neben der Möglichkeit die VL als Modul für die IT-Ergänzungsausbildung einzubringen, kann man die Vorlesung im FlexNow auch als Nebenfach für Medieninformatik anwählen
  • Hierbei zählt die Note dann nicht, sondern nur Bestanden / Nicht-Bestanden

Die Vorlesung ist seit längeren schon ausgebucht, allerdings werden Nachrücker nicht rausgeschmissen, sondern nach akzeptablen Lösung für alle gesucht. Somit lohnt es sich als Nachrücker ebenfalls kommen, da die Chancen auf Vorlesungsteilnahme sehr gut stehen.

Im (sehr unwahrscheinlichen) Fall von weit über 40 Teilnehmern muss eine entsprechende Lösung gefunden werden (das Hauptproblem hier besteht in der Übung - nicht in der Vorlesung).

Die Vorlesung findet wie angekündigt im Raum 5.0.20 der Physik statt, die Übung im Windows CIP-Pool des Vorklinikums (VKL1). Nachdem bei aktueller Teilnehmerzahl Partnerarbeit (2 Leute an einem Rechner) notwendig ist, kann es für manche Leute vorteilhaft sein an der Übung mit einem mitgebrachten eigenen Rechner (Laptop) zu arbeiten.

Created .

References

Sharing is caring!